Nepal

Chharka Bhot – 2. Bauphase

Die erste Bauphase ist abgeschlossen (siehe 1. Bauphase). In der zweiten Bauphase entstehen 3 weitere Klassenzimmer, in denen die Schüler und Schülerinnen übernachten können. Die Bauaktivitäten starten im Mai 2020. Diesen Bauabschnitt finanzieren wir mit knapp 28.000 € vollständig.

Die Baumaßnahmen können erst nach der Schneeschmelze im Frühjahr beginnen, brauchen aber einen langen Vorlauf.

Das Holz kommt aus China, wird mit LKW bis zur tibetischen Grenze (ca. eine Tagesreise entfernt) transportiert und Leute aus dem Dorf gehen dorthin mit Yaks, Pferden und Mulis und tragen die Lasten ins Dorf. Genauso wird der Stahl transportiert. Ein Weg dauert teilweise bis zu einer Woche.

Das Wellblech für die Dächer kommt aus dem Süden und wird per Truck bis zum nächsten befahrbaren Dorf gebracht. Von dort aus wird es von Trägern ins Dorf hochgeschleppt, denn Mulis können sich daran verletzen und haben Angst davor.

Diese Transporte sind nicht mal eben so zu erledigen – es wird Winter, entsprechend schwierig sind die Wege…..

Das Projekt wird von den Dorfbewohnern mitgetragen, unter anderem, indem sie unentgeltlich als Arbeitskräfte beim Bau mithelfen. Insgesamt sollen 8 Klassenzimmer, 2 Schlafräume, 1 Küchenraum, Toiletten und ein Waschhaus gebaut werden – siehe auch den Plan oben auf der Seite!